Im Gespräch über die Fristverlängerung Ferkelkastration

Stadt.Land.Dialog

Erklaerbauer fragt die News-WG

Debatte um die Fristverlängerung der Ferkelkastration
30.11.2018
Das Interview im Video

Landwirtin fragt Nicht-Landwirtin

Landwirtin fragt

Erklärbauer Annika 

Nicht-Landwirtin

News-WG Helene

Unser Gespräch über das Empfinden, das Bauchgefühl bei der Recherche.

*Dieser Beitrag enthält Empfehlungen(unbezahlt!)*

Das Thema betäubungslose Ferkelkastration, geleitet von Mitgefühl, puren Emotionen. Doch was steckt wirklich dahinter? 
Die News-WG, ein Instagramauftritt der sich mit aktuellen Themen, die politischen Bezug haben, beschäftigt. 
So widmen sie sich auch dem debattierten Thema der Fristverlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration. 
Doch wie geht man da ran, wenn man selbst keinen landwirtschaftlichen Hintergrund hat und bis dato keinerlei Berührung mit dem Thema hatte? 
Für die News-WG ganz klar: back to the roots – dort recherchieren wo das Thema den Grundstein hat. Im Ferkelstall beim Landwirt vor Ort. 

So erreichte mich die freundliche Anfrage nach einem Kontakt zu einem Betrieb in der Nähe. Den habe ich gerne vermittelt. Denn ein transparenter Umgang klärt auf und ist ganz klar eine Chance! 

In der Instagram Story hat die News-WG ihre über 9000 Follower mitgenommen, auf den Bauernhof von Gerhard L. in Bayern.
Sie haben mit Gerhard über das Wieso, Weshalb & Warum der Ferkelkastration gesprochen.
Das könnt ihr euch bei der News-WG anschauen. 

Ich als Landwirtin, habe ein Ausbildungsjahr auf einem Bauernhof mit Sauenhaltung gearbeitet und auch ich musste mich mit der Ferkelkastration beschäftigen. Für mich damals komplettes Neuland – da ich nicht aus der Landwirtschaft komme. So auch bei Helene aus der News-WG.
Da hat mich interessiert, wie Sie ihr Gefühl beschreibt zu dem Thema und zu dem Besuch beim Landwirt. 

Zu Beginn ist es für Helene absolut unverständlich wieso die betäubungslose Ferkelkastration in der Praxis durchgeführt wird.
Nach der fundierten Recherche zieht sie Ihr Fazit: „…auf jeden Fall ein Thema was nicht so schwarz/weiß ist!“
Schaut euch an das ganze Gespräch im Video an:

Mehr Hintergrund zu dem Thema & Transparente Sicht direkt von den Landwirten findet ihr bei Nadine Henke, Brokser Sauen und Dirk Nienhaus, Bochholter Landschwein